Warum ASL®?
Diese Entwicklungen haben einen Bedarf für professionelles Anwendungsmanagement geschaffen:

Lebenszyklus von Anwendungen
Die Abhängigkeit von Organisationen von der Performance ihrer Anwendungen ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Die Einführung einer neuen unternehmenskritischen Anwendung wird aufgrund dieser Abhängigkeit sowie Größe und Komplexität moderner Anwendungen, zu einem kostspieligen und riskanten Unterfangen. Aufgrund der längeren Lebensdauer sowie mehrmaliger Anpassungen, wird oftmals das Ersetzen einer Anwendung hinausgezögert. Dies hat zur Folge, dass das Management und die Wartung von Anwendungen komplexer und teurer werden.

Management der Schnittstellen
Die heutige Informationstechnologie bietet den Unternehmen eine Vielzahl von Möglichkeiten der Zusammenarbeit sowie der Vernetzung ihrer Informationssysteme. In diesem Netzwerk ist das Funktionieren einer Anwendung von anderen Anwendungen abhängig. Die Festlegung klarer Zuständigkeiten und Eigentumsverhältnisse sowie eine gute Zusammenarbeit zwischen den IT-Management-Domänen sind daher unerlässlich.

Steigender Wettbewerb
IT-Outsourcing verringert den Bedarf einer Organisation, eine eigene, voll ausgestattete IT-Abteilung zu unterhalten. Für die bestehenden internen IT-Abteilungen wächst der Konkurrenzdruck gegenüber externen Anbietern. Service Provider sollten kontinuierlich die Qualität, Effektivität und Effizienz ihrer Prozesse und Ergebnisse steigern.

Differenzierung bei der Service-Bereitstellung
Die Unterschiede zwischen der Bereitstellung von Standardanwendungen und kundenspezifischen Anwendungen wird weicher. Das gleiche gilt für die Entwicklung und Wartung. Neue verschiedene Formen von Services der Applikationsmanagement-Organisationen, wie z.B. Portal Administrator, Integrator, Package Implementierer, sind entstanden und haben einen großen Einfluss darauf, wie Prozesse implementiert und durchgeführt werden.

Kostenreduzierung
Wichtige Applikationen sind meist komplex und die Kosten für den Austausch hoch. Dies bedeutet, dass die Überwachung von Investitionen in Anwendungen und in die Infrastruktur von großer Bedeutung ist. Bei einer Betrachtung des gesamten Lebenszyklus einer Anwendung stellt sich heraus, dass etwa 25% der Kosten für die Entwicklung einer Anwendung und etwa 75% der Kosten auf die Nutzung, Wartung und Betrieb entfallen.

Darum ASL!
Professionelles Applikationsmanagement stellt sicher, dass die Geschäftsprozesse optimal über den gesamten Lebenszyklus durch Informationssysteme unterstützt werden. ASL beinhaltet ein Rahmenkonzept sowie eine Vielzahl von Best Practices. Der standardisierte Ansatz von ASL trägt zur Professionalisierung der Applikationsmanagement-Organisation bei und fördert eine effizientere und kostengünstigere Arbeitsweise sowie bessere Kommunikation zwischen den Bereichen.

Application Services Library ASL ® ist eine registrierte Marke der ASL BiSL Foundation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.